Die Kommunale Kraft in Nordthein-Westfalen
homeseitenstruktur
kontaktimpressum
CDU - Logologo cdu
 CDU-Ortsunion Hoetmar

 
CDU Warendorf
Presse/Aktuelles
Personen
Politik für Hoetmar
Termine
» Home | » Presse
 
09.05.2019 | Pressemitteilung      


Den Ortsunions-Vorstand bilden (v. l.) Paul Schwienhorst, Ulla Kindler (Stadtverbandsvorsitzende), Peter Molitor, Josef Willebrand, Cornelia Serries, Jutta Schulze Selting, Bürgermeister Axel Linke, Rüdiger Hartmann, Stephan Ohlmeier, Dirk Niggemann, Andreas Brinkmann und Bruno Peter.

Mitgliederversammlung der CDU Hoetmar

Seit mittlerweile 14 Jahren steht Peter Molitor an der Spitze der CDU Ortsunion Hoetmar. Auf der Mitgliederversammlung in der ehemaligen Stellmacherei wurde er am Donnerstagabend einstimmig wiedergewählt, kündigte jedoch an, 2021 nicht erneut kandidieren zu wollen. Zugleich fungiert er als Mitgliederbeauftragter.

Bei den übrigen Wahlen setzten die heimischen Christdemokraten ebenfalls auf Beständigkeit und bestätigten die stellvertretenden Vorsitzenden Dirk Niggemann und Paul Schwienhorst, Schriftführer Stephan Ohlmeier, Kassiererin Jutta Schulze Selting sowie die Beisitzer Andreas Brinkmann, Rüdiger Hartmann, Bruno Peter, Cornelia Serries und Josef Willebrand in ihren Ämtern. Des Weiteren wurden Heinz Elkmann und Markus Mestrup zu Kassenprüfern ernannt sowie Peter Molitor, Stephan Ohlmeier und Andreas Brinkmann als Delegierte zum CDU-Kreisparteitag entsandt.

Wie Schriftführer Stephan Ohlmeier im Jahresbericht betonte, zeichne die CDU Ortsunion aus, im Golddorf gut vernetzt zu sein: „Wir wissen, wo der Schuh drückt.“ Mit Bürgermeister Axel Linke war er sich einig, dass die Ortsunion in den vergangenen zwei Jahren viel für Hoetmar bewegt und wichtige Projekte auf den Weg gebracht habe. Exemplarisch nannte er unter anderem die Bereitstellung der Haushaltsmittel in Höhe von rund 500.000 Euro für den Bau eines Kunstrasenplatzes am Wiebusch, die Umgestaltung des Schulhofes, die bevorstehende Sanierung des Lambertusplatzes oder den Bau eines Fahrbahnteilers am Ortsausgang Richtung Westkirchen.

Nach wie vor schwierig gestalte sich die Ausweisung neuer Wohnbau- und Gewerbeflächen: „Es scheitert wie auch in Milte an der Flächenverfügbarkeit“, machte Bürgermeister Axel Linke deutlich. Man sei in Gesprächen mit den Flächeneigentümern, so Linke weiter: „Ich bin guter Dinge, dass wir in den kommenden Monaten zumindest in Sachen Wohngebiet zu einer vernünftigen Lösung kommen.“ Wesentlich weiter seien die Planungen für den Glasfaserausbau in den Außenbezirken. Möglichst zeitnah wolle man in Kooperation mit dem Kreis Warendorf den millionenschweren Auftrag vergeben.

Viel diskutiert wurde am Donnerstag das geplante Wirtschaftswegekonzept. Um zukünftig fundiert über das Wegenetz diskutieren zu können, habe man in einem ersten Schritt das gesamte Wirtschaftswegekonzept kartiert. Der Bürgermeister ermutigte alle Betroffenen und Mitbürger, an der zurzeit laufenden Öffentlichkeitsbeteiligung teilzunehmen: „Bringen sie ihre Ideen und Anregungen ein. Wir brauchen eine Datengrundlage. Das Ergebnis ist offen.“

Mache man in Sachen Wirtschaftswege jedoch weiter wie bisher und saniere bei einem Gesamtnetz von 420 Kilometern jährlich zwischen drei  und vier Kilometern, laufe man sehenden Auges in einen Sanierungsstau. „Es ist nur richtig, sich jetzt damit zu beschäftigen, damit wir künftigen Generationen nicht ein komplett marodes Wegenetz hinterlassen“, betonte Axel Linke.

Finanziell ist die CDU Ortsunion Hoetmar übrigens solide aufgestellt, konnte Kassiererin Jutta Schulze Selting doch einen deutlichen Jahresüberschuss vermelden. Ferner unterstrich Peter Molitor die immense Bedeutung des Themas „Mitgliederwerbung“. Zurzeit zähle die Ortsunion rund 60 Mitglieder. Um den Interessen der Hoetmarer auch weiterhin Gehör verschaffen zu können und politische Erfolge erreichen zu können, würde man sich über Neumitglieder jederzeit freuen. Die Mitgliederversammlung klang in geselliger Runde bei Gegrilltem und kühlen Getränken aus.

 
 
Bleiben Sie informiert
Möchten Sie regelmäßig aktuelle Informationen rund um die CDU in NRW?
Dann geht es hier
» zur Anmeldung
CDU NRW
cdu nrw
» www.cdu-nrw.de
Werden Sie Mitglied
Sie sind noch kein CDU-Mitglied, möchten es aber werden?
Dann können Sie gleich hier den Mitgliedsantrag ausfüllen, ausdrucken und an uns senden.
» zum Mitgliedsantrag
Pfeil zurueck zurück | Pfeile Seitenanfang Seitenanfang
 

 

 

© 2004 CDU NRW